Alanis Morissette

//Alanis Morissette
Lade Veranstaltungen
Seit dem 1995er Album Jagged Little Pill gehört ALANIS MORISSETTE zu den einflussreichsten Singer/Songwriter/Musikerinnen der zeitgenössischen Pop-Musik. Ihre äußerst ausdrucksstarke Musik und ebenso mitreißenden Performances haben weltweit außerordentlich gute Kritiken bekommen. In der Folge ist ALANIS MORISSETTE mit Auszeichnungen nur so überhäuft worden: 14 kanadische Juno-Awards, 7 Grammy®-Awards (mit 14 zusätzlichen Nominierungen), eine Golden Globe-Nominierung und über 60 Millionen verkaufte Alben wurden bisher gezählt. Ihrem 1995er Warner/Maverick-Debüt Jagged Little Pill folgten so unterschiedliche wie erfolgreiche Alben wie Supposed Former Infatuation Junkie (1998), MTV Unplugged (1999), Under Rug Swept (2002), So-Called Chaos (2004), Jagged Little Pill Acoustic (2005), das Greatest-Hits-Album The Collection (2005), Flavors Of Entanglement (2008) und Havoc And Bright Lights (2012). Dazu kommen Beiträge für Kinofilme wie für „The Chronicles of Narnia“, „Prince Of Persia“ und „City Of Angels“. Sie selbst trat in Fernseh- und Kinofilmen auf wie „Curb Your Enthusiasm“, „Dogma“, „Sex And The City“, „Weeds“ und „Up All Night“ und war prominenter Gast-Mentor in der zweiten Staffel von „The Voice“ (US). 2015 wurde ALANIS MORISSETTE in die kanadische Music Hall Of Fame aufgenommen.

Außerhalb des Showbusiness ist sie eine engagierte Unterstützerin für Frauenrechte sowie für spirituelle und physische Wellness. Überdies schreibt sie für eine große Anzahl von Foren und Gruppen, leitet Workshops und ist eine häufig gebuchte Rednerin für besondere Zwecke weltweit. ALANIS investiert viel Zeit für eine ganze Reihe von Gruppierungen, die das politische Bewusstsein wecken wollen, etwa Equality Now, das internationale Frauen- und Menschenrechte fördert, Music For Relief und UN Global Tolerance, in dessen Rahmen sie für ihre Beiträge zur internationalen Stärkung der Toleranz durch ihre Kunst geehrt wurde. Zur karitativen CD Every Mother Counts steuerte sie ihren Song „Magical Child“ bei, um dabei zu helfen, vermeidbare Todesfälle junger Mütter zu verhindern, und sie unterstützt P.S Arts, die unermüdlich daran arbeiten, Tausenden von Kindern in den unterentwickelten Gegenden Kaliforniens durch Schulprogramme Zugang zu Kunst und Kreativität zu ermöglichen.

Konzertplakat zum Download

Tickets