S. Jehanzeb, S. Bennhardt & C. Löw

//S. Jehanzeb, S. Bennhardt & C. Löw
Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Couchlounge KUNST!lesen:

Andere Welten – Heute freuen wir uns auf einen Fantasy-Abend mit Sameena Jehanzeb,  Sina Bennhardt und Christina Löw

Sameena Jehanzeb’s Roman entführt uns nach Briin, einem Planeten voller Mystik und Magie. Wächter beschützen ihn vor Angriffen bizarrer Kreaturen und ein bestialischer Mörder treibt sein Unwesen. Was zunächst nicht zusammenzupassen scheint, entwickelt sich auf überraschende, eigenwillige Weise zu einem großen Ganzen. Beginnend mit Juno, die eines Tages in eine Pfütze stolpert – und sich auf dem fremden Planten Briin wiederfindet, geht es auch um Jean, die im mittelalterlichen Frankreich, ungeachtet der Konsequenzen, ihrer Freundin Marie ihre Liebe gesteht. Ein Genremix aus gefühlvoll inszenierter  Liebesgeschichte, Krimi- und Sci-Fi-Momenten,  der immer wieder begleitet wird von humorvollen Dialogen.

Sina Bennhardt liest aus ihrem Manuskript mit dem Arbeitstitel „Göttersterben“. In einem mittelalterlich-orientalischen setting entspinnt sich ihre Geschichte um die Freunde die Freunde Tomo und Rouka. Sie geraten zwischen die Fronten eines Götterkrieges  und werden gezwungen, diesen auf menschlicher Ebene auszutragen. Dabei geht es viel um die Frage, was ist richtig, was ist falsch und auch um die Grauzone, die dazwischen liegt. Damit verbunden stellt sich die Frage inwieweit Moralvorstellungen heute eskalierbar bzw. dehnbar sind.
Genre: High Fantasy.

Christina Löw erzählt von Träumen voller Schatten. Ein hübscher Jüngling. Ein hässlicher Zwerg. Ein dunkles Geheimnis. Patrick fiebert der ersten Auswahlrunde von »Germany’s Next Topmodel Men« und seiner Chance auf eine Model-Karriere entgegen. Doch als er dort auf den Mann trifft, der ihm die Schulzeit zur Hölle gemacht hat, reißen alte Wunden auf. Die Monster seiner Vergangenheit kehren zurück und Patrick stürzt haltlos in einen ausgewachsenen Albtraum. Kann er diesem wieder entfliehen oder ist er zu weit in seiner Erinnerung versunken? Zwerg Nase einmal anders.

In »Träume voller Schatten« spinnt Christina Löw märchenhafte Elemente von Wilhelm Hauff zu einer modernen Fabel über die Abgründe von sexuellem Missbrauch, die Kraft der Freundschaft und den Mut zur Selbstbestimmtheit.

Das Buch ist der 12. eigenständige Band aus den Reihen der Märchenspinnerei.