Sicherheitsmaßnahmen bei Konzerten – Safety First!

Aufgrund der Sicherheitsmaßnahmen bitten wir Sie, rechtzeitig zu unseren Konzerten anzureisen und somit längere Wartezeiten beim Einlass (Bodycheck, Taschenkontrollen) zu verhindern. Beschränken Sie sich bitte auf wesentliche Gegenstände wie Mobiltelefon, Schlüssel und Portemonnaie etc. Kleine Taschen und Rucksäcke sind nur noch bis zum Format DIN A4 zugelassen.

Dies erleichtert den Ordnungskräften ihre Arbeit und beschleunigt das Einlassverfahren.

Unter „Was darf…“ finden Sie, was Sie mitnehmen dürfen und was nicht! Bitte beachten Sie dies genau!

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Alle wichtigen Hinweise finden Sie unter Anfahrt.
Hinweise für Fahrradfahrer: Bitte beachten Sie die geänderte Verkehrsführung für Fahrradfahrer. Eine Übersicht finden Sie auf diesem Plan. 

Die Veranstalter werden von ihrem Hausrecht Gebrauch machen und Personen, die, bedingt durch übermäßigen Alkoholkonsum in ihrem Verhalten, auch gegenüber Dritten, negativ auffallen, des Geländes verweisen.

Nur Bares ist Wahres. Auf dem KUNST!RASEN ist nicht mehr nur Barzahlung möglich. Mit Unterstützung der Sparkasse Bonn kann nun auch bargeldlos bezahlt werden – am Einlass und an zwei weiteren Ständen.

Wo schnell, bequem und einfach bezahlt werden soll, sind wir als Sparkasse KölnBonn gerne zur Stelle. Hier kommen unsere innovativen digitalen Payment-Angebote ins Spiel. Neben Kwitt sind dies mobiles Bezahlen und – gerade für Veranstaltungen besonders geeignet – Bluecode als Bezahlmöglichkeit mit dem Smartphone per Barcode. Im Schnitt dauert der Bezahlvorgang hier nur drei Sekunden. Wir freuen uns, Bluecode diesen Sommer auch den Besucherinnen und Besuchern des Kunst!Rasen-Festivals in der Bonner Rheinaue anbieten zu können. Schließlich hat sich Bluecode auch schon auf anderen Festivals als komfortable Bezahllösung erwiesen.

In unmittelbarer Umgebung gibt es keinen Geldautomaten.

Der Zugang zum Gelände und zu den Konzerten ist für Rollstuhlfahrer möglich, allerdings erfolgt der Zugang über einen Weg aus Kopfsteinpflaster und das Festivalgelände ist eine Wiese.
Ein erhöhter Bereich für Rollstuhlfahrer sowie eine behindertengerechte Toilette ist ebenfalls vor Ort.

Die Karten für den Rollstuhlbereich können Sie telefonisch bei Bonnticket unter der 0228/ 502010 erwerben.

Behinderte mit ausgewiesener Begleitperson zahlen nur eine Karte, eine Begleitperson ist frei. Der Behindertenausweis ist beim Kauf der Karte und am Einlass vorzuzeigen.

Das Zelten in der Rheinaue ist nicht gestattet. Bitte suchen Sie offizielle Campingplätze auf, im Bonner Süden gibt es schöne Plätze.

Zahlreiche Gastronomen bieten auf dem Konzertgelände KUNST!RASEN ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränke. Das Mitbringen von Speisen ist nicht gestattet, Getränke gemäß Vorgabe.

Auf dem Gelände sind selbstverständlich Sanitäter, die im Ernstfall Erste Hilfe leisten können. Folgen Sie der Beschilderung und machen Sie sich frühzeitig mit dem Gelände vertraut.

Für Fahrräder stehen gekennzeichnete Fahrradstellplätze zur Verfügung. Bitte ketten Sie ihre Fahrräder nicht an die Notausgänge und Pöller oder Zäune, da wir sie dort entfernen müssen.

Das Fundbüro befindet sich am Info/Merchandise-Stand. Die Fundsachen werden nach dem Konzert jeweils beim Fundbüro der Stadt Bonn abgegeben.

Es gibt eine kostenpflichtige Garderobe im Einlassbereich. Diese öffnet mit dem Einlass und schließt 30 Minuten nach Konzertende. Aufgrund der Sicherheitsbestimmungen, müssen Taschen die Größer als A4 sind an der Garderobe abgegeben werden.

Es gelten die Bestimmungen gemäß Jugendschutzgesetz.

  • Info zu Konzerten:

Ein Konzert ist keine Tanzveranstaltung. Und das ist ein wichtiger Punkt. Denn anders als bei Tanzveranstaltungen fällt das Konzert somit nicht unter § 5 des Jugendschutzgesetzes. Dieser Paragraf regelt, dass Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren in der Regel nicht ohne die Begleitung Erziehungsberechtigter an öffentlichen Tanzveranstaltungen teilnehmen dürfen. Dass Konzerte nicht als solche Tanzveranstaltungen gelten, räumt Eltern und Kindern also etwas Spielraum ein. Die Entscheidung, ob minderjährige Kinder alleine ein Konzert besuchen dürfen, ist darum in erster Linie die Sache der Eltern. Zumindest weitgehend. Denn auch die Veranstalter und die jeweilige Kommune, in der das Konzert stattfindet, kann bestimmte Auflagen erheben. Beispielsweise dann, wenn es um den Schutz des seelischen, geistigen oder körperlichen Wohls von Kindern und Jugendlichen geht. In der Regel ist es so, dass Jugendliche bis zum Alter von 14 Jahren ein Konzert nur in Begleitung Erwachsener besuchen dürfen. Wenn der Erwachsene nicht sorgeberechtigt ist, sollte er eine sogenannte Vollmacht zur Personensorgeberechtigung mitnehmen. Diese muss von einem Elternteil des Kindes unterschrieben sein. Darüber hinaus sollte eine Ausweiskopie des Elternteils mitgenommen werden, der unterschrieben hat.

Kinder bis einschließlich 6 Jahren können kostenfrei auf das Gelände, allerdings nur in den Stehplatzbereich (Kein FoS). Bei bestuhlten Konzerten besteht kein Sitzplatzanspruch. Es gilt das Jugendschutzgesetz.

In der Vergangenheit kam aufgrund unseres Namens wiederholt die Frage nach dem Erwerb von Kunstrasen. Deshalb haben wir uns Kunstrasen.de an Bord geholt: Machen Sie es sich in unserem VIP-und Künstler-Bereich auf 450m² immergrünem, natürlich-weichem Kunstrasen bequem und fühlen Sie schon mal vor. Genießen Sie die Show entspannt und mit bester Aussicht – kunstvoll im Grünen.

T-Shirts, CDs und andere Fanartikel können im Merchandising-Zelt links neben der Treppe zum Veranstaltungsgelände erworben werden.

An Konzerttagen: 17.00 bis 23.00 Uhr –  soweit nicht anders angegeben.
Der KUNST!RASEN öffnet im Eingangsbereich mindestens eine Stunde vor jeweiligem Veranstaltungsbeginn.

Die Getränkebecher sind bepfandet. Sie können bis 30 min. nach Konzertende an den Verkaufsständen zurück gegeben werden.

Bechern für den Guten Zweck“: Sie können Ihr Becherpfand spenden, indem Sie Ihren Pfandbecher bei allen Konzerten in den gekennzeichneten Sammeltonnen entsorgen.

Es stehen verschiedene Parkmöglichkeiten rund um den KUNST!Rasen zur Verfügung – bitte beachten Sie die Ausschilderung. Wer nicht die Möglichkeit hat mit ÖPNV anzureisen, kann die Parkhäuser DHL/Deutsche Post und WCCB sowie den Parkplatz Charles-de-Gaulle-Strasse in direkter Nähe zum KUNST!RASEN nutzen. Details unter Anfahrt.

Safety first! Aufgrund der Sicherheitsmaßnahmen bitten wir Sie, rechtzeitig zu unseren Konzerten anzureisen und somit längere Wartezeiten beim Einlass (Bodycheck, Taschenkontrollen) zu verhindern. Beschränken Sie sich auf wesentliche Gegenstände wie Handy, Schlüssel, Portemonnaie etc. und verzichten Sie auf große Taschen, Handtaschen und Rucksäcke. Dies erleichtert den Ordnungskräften ihre Arbeit und beschleunigt das Einlassverfahren. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!

Welche Tickets gibt es?

Der KUNST!Rasen bietet verschiedene Tickets an:

  • Eintrittskarten (ohne besondere Berechtigungen)

  • Stehplatz FOS (im Bereich direkt vor der Bühne)

  • Plätze für Rollstuhlfahrer mit besserer Sicht

  • Firmentickets (auf Nachfrage)

  • VIP Arrangements (mit Zugang zum VIP Bereich)

Rücknahme von Tickets

Die Rücknahme von Eintrittskarten ist grundsätzlich ausgeschlossen. Bei Ausfall oder Verlegung gilt eine besondere Regelung.

Der KUNST!RASEN ist nicht Veranstalter der Konzerte, sondern stellt Veranstaltern das Gelände gegen Gebühr zur Verfügung. Somit kommt es durch den Kauf einer Eintrittskarte zu einer vertraglichen  Verpflichtung zwischen dem Käufer der Eintrittskarte und dem Veranstalter. Auf den Ausfall oder die Verlegung eines Konzertes, sowie auf die Länge und Art bzw. Qualität einer Darbietung hat der KUNST!RASEN keinen Einfluss.

Taxizentrale Bonn: (0228) 555555

VV Taxi Bonn: (0228) 282824

Auf dem KUNST!RASEN gibt es eine ausreichende Anzahl an kostenlosen, hochwertigen Toilettenanlagen mit Wasserspülung, die im Bereich neben dem Foyer zu finden sind.

Großveranstaltungen beherbergen viele Menschen auf überschaubarem Raum. Deshalb gebietet die Situation ein rücksichtsvolles und respektvolles Miteinander, damit sich alle wohlfühlen und in einen größtmöglichen Konzertgenuss kommen. Massive Verstöße können einen Platzverweis nach sich ziehen.

  • Eine Tasche/Rucksack nicht größer als A4

  • Jeweils 1 Getränk PET (Weichplastik) oder Tetrapack bis 0,5l.

  • Eine Decke

  • Das Mitbringen von Speisen und Getränken (Ausnahme siehe oben) ist nicht erlaubt.

  • alle Arten von Klapphockern oder Klappstühlen sind nicht erlaubt

  • Kinderwagen sind nicht erlaubt

  • große Regenschirme (Stockschirme) sind nicht erlaubt

  • Foto- und Filmaufnahmen während der Konzerte sind ohne besondere Genehmigung nicht gestattet

  • Das Mitbringen von Hunden und anderem Haustieren auf das Festivalgelände ist nicht gestattet.

  • Waffen, Drogen, Feuerwerk oder Bengalos sind nicht erlaubt

  • Taschen größer als A4 müssen an der Garderobe abgegeben werden

  • Deo, Glasflaschen (Parfum), alle Arten von Spraydosen (Pfefferspray) oder Hartplastikflaschen sowie PET Flaschen (> 0,5 l) sind nicht erlaubt

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, schreiben Sie uns bitte eine Nachricht. Für alle Besucher relevante Punkte, die hier noch keine Erwähnung finden, nehmen wir gerne mit auf.